Hurra, hurra die Sommerferien sind da...

und damit neue Öffnungszeiten:
Montag - Freitag  12.00 Uhr - 18 Uhr Samstag - Sonntag 11.00 - 18.00 Uhr

Bei schönem Wetter auch gerne mal länger 

Dienstag ab 16.30 Uhr Training der VfL-Vereinsmitglieder.







Wir begrüßen ganz herzlich vier neue Vereinsmitglieder,  die den Minigolfsport zu ihrem neuen Hobby gemacht haben und die Gemeinschaft der VfL-Minigolfer genießen.

Super, wir freuen uns riesig auf tolle Runden mit euch...

Nach den großen Reinigungstagen  im Frühjahr aber auch in steter Regelmäßigkeit hegen und pflegen wir zusammen mit dem Team des Platzbetreibers unsere Club- und Turnieranlage. 
Damit auf dieser öffentlichen Minigolfanlage alle Hobby- und Freizeitgolfer und wir VfL-er weiterhin mit Spaß und guten Ergebnissen die Runden drehen können
. An Bahn 4 haben wir sogar eine wesentliche Vereinfachung für beste Schläge geschaffen. 
Kommt doch einfach wieder vorbei, zum Minigolfen und/oder zum Verweilen auf der schönen Aussichtsterrasse. 

Nicht mehr aktuell aber stets traditionell: 

Unser Angolfen am Neujahrstag 2022

Stets am 1. Januar treffen sich einige Minigolfer unseres VfL-Lohbrügge auf unserem Platz an der Leuschnerstrasse im Grünen Zentrum.

Ein bisschen schnacken, heißen Holundertee mit Weihnachtsgebäck genießen - und ganz wichtig: Das eigentliche Angolfen, natürlich an Bahn 1.

Schietwetter? Na und!
Auch wenn die Bahnen nass und die Folgen des Winters noch zu sehen sind.
Mindestens ein Schlag ist Pflicht.
Und die stete Frage am Neujahrstag:
Wer spielt das erste Ass des Jahres?

Egal ob das Ass schon fällt.
Hauptsache Spaß und ein gemeinsames "Prosit Neujahr". An der ersten Bahn heißt es dann auch "Ladies first", und Dörthe v. B. beginnt das Neujahrs-Angolfen.

Auch am Neujahrstag hochkonzentriert
Unser Sportwart Boto v. B. setzt seine Erfolge von 2021 fort, denn da fällt es auch schon...
...das erste Ass im Jahre 2022 und die Neujahrsfrage ist beantwortet.

...und das waren die größten Ereignisse im Jahr 2021

UNSERE ERFOLGE VOM 3. BIS 17. OKTOBER:
(MEISTER UND VIZEMEISTER) BEIM NIENDORFER MC
UND VOM HOCHSPANNENDEN MATCHPLAY UNSERES
VFL-SPIELERS
siehe unten und Foto rechts (Kay von Beuningen)


DER SOMMER WAR LÄNGST VORBEI, aber wir Minigolfer spielen fast das ganze Jahr durch...und hoffen nun auf trockene Tage in der Winterzeit.

Denn Vereinsspieler des VfL Lohbrügge dürfen weiterhin auf ihrer Turnieranlage spielen und trainieren, denn nach der Saison ist vor der Saison.

Die sportliche Minigolf-Saison und somit der finale Wettkampf um die Hamburger Meisterschaft  hatte im Oktober 2021 seine Höhepunkte. Siehe auch unter Termine

Noch haben wir einige Wintermonate vor uns und unsere Minigolfanlage mit ihrer Gastronomie ist daher komplett geschlossen.

...in den nächsten Tagen und Wochen werden unsere Seiten stets  aktualisiert, besuchen Sie uns gerne wieder...


Grosser Finaltag 2021 beim HMC in Rahlstedt 

 Den Höhepunkt unserer Minigolfer gab es dann im finalen Saisonabschluss am 17. Oktober 2021 beim Hamburger MC in Rahlstedt. Dort ging es um die Meisterschaft im System Beton (größere Bahnen) und um die Kombi-Meisterschaft beider Systeme. Soviel Medaillen gab es wohl lange nicht mehr: In den Einzelwettbewerben, siehe unsere unteren Blocks, gewannen unsere Lohbrügger somit insgesamt drei Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen. Die Mannschaft holte sich in der Kombiwertung den Pokal für den dritten Platz. 

Hochspannung beim Matchplay in Lurup  

Am 10. Oktober 2021 standen sich im Finale Sascha Bähr vom Niendorfer MC 

und Kay von Beuningen von unserem VfL Lohbrügge gegenüber

Ausgeglichenes Finale. 
Auch noch an Bahn 14, dem Sandkasten. Für beide Finalisten kein Problem, diese "Ass-Bahn".

Drittletzte Bahn von 18: Die Mausefalle oder auch "Töter" genannt, weil hier schon Favoriten verzweifelt sind.
Beide nervenstark mit einem Ass.
Zuschauer verfolgen dieses gebannt.

VfL-er Kay von Beuningen verfolgt, immer noch hochkonzentriert, den Lauf seines Balles. Kommt er
gut in die Schleife sollte auch hier
das Ass so gut wie sicher sein.

Der Blitz verlangt hier das präzise Tempo des Balles über 2 Banden.
Sascha B. sowie Kay v. B. brauchen hier jeder 2 Schläge.
Es bleibt beim Unentschieden. 

Das Stechen beginnt. Nun wieder an Bahn 1: Eine vermeintlich leichte Ass-Bahn. 

Die Spannung steigert sich nun zum absoluten Krimi am "leichten"  V. 
Kay v. B. verschlägt und spielt "nur" eine 2
und das Drama nimmt seinen Lauf...

Die große Chance für Sascha B. Nur noch einen konzentrierten Schlag und...
aber auch er schafft es nicht den Ball mit dem ersten Schlag ins Ziel zu bringen. Auch eine 2.
Ein lautes Raunen geht durchs Publikum...

...den Zuschauern soll die Fortsetzung der Spannung recht sein. 
Nervenstark passieren beide Spieler die Bodenwellen und die Pyramiden mit einem Ass,  Knisternde Spannung...
Hier unser VfL-er 
Kay von Beuningen   



 ...und mucksmäuschenstill während  der hochkonzentrierten Phase beider Spieler.  
Fällt am Mittelhügel die Entscheidung? Sascha B. muss putten und spielt eine 2.

"Unser" Kay behält die Nerven und schafft das entscheidende Ass. Die ganze Anspannung 

entlädt sich in einem "JA!"  

Beifall und Glückwünsche für beide
Super-Minigolfer in einem dramatischen Matchplay-Finale

Glückwunsch vom Turnierleiter Jürgen Fahrenkrog an Sascha Bähr zum hervorragenden zweiten Platz

Überreichen der Silbermedaille 

Mit großer Freude nimmt Kay von Beuningen die 
Goldmedaille entgegen...

...vom Leiter des Turniers
Jürgen Fahrenkrog.




...sowie die Glückwünsche vom 
Landessportwart des HBV
Herbert "Rudi" Schurig

Die Finalisten stellen sich mit allen Medaillengewinnern den Fotografen und ihren Anhängern.

So schön und sportlich ist unser Minigolfsport

Hamburger Meisterschaft am 3. Oktober 2021 

beim Niendorfer MC

Vizemeister im Mannschaftswettbewerb (oben links)  

3. Platz der Seniorinnen:  Ute Frank (obere Reihe)

Vizemeister Senioren 2:  Herbert "Rudi" Schurig,  (oben rechts)

Hamburger Meister Senioren 2:  Boto von Beuningen,  (obere zweite Reihe)
Hamburger Meisterin Seniorinnen:  Ute Lendner (obere zweite Reihe)

Unsere Minigolfer mit Stolz vor unserem neuen Fahnenmast mit der neuen Vereinsfahne unseres VfL Lohbrügge "Wir sind Lohbrügge"